PTS 3.3C stationär

Einplatz-Zählerprüfeinrichtung (in verschiedenen Ausführungen)

Die Einplatz-Zählerprüfeinrichtung PTS 3.3 C ist ein vollautomatisches Zählerprüfsystem zur Prüfung, Eichung und Justage von Elektrizitätszählern. Das System kommt bei Befundprüfungen, Sonderuntersuchungen, Bemusterungen und Prüfungen geringer Stückzahlen zum Einsatz, wenn Mehrplatzzählerprüfeinrichtungen nicht unnötig mit wenigen Prüflingen belegt werden sollen. Ferner ist die Prüfung von Elektrizitätszählern mit geschlossenen Eichverbindungen (z.B. elektronischer Haushaltszähler eHZ) ohne den Einsatz von Stromtrennwandlern möglich.

Verschiedene Ausführungen der Prüf- und Kommunikationstechnik ermöglichen die Prüfung einfacher Elektrizitätszähler bis hin zu hochfunktionalen Prüflingen. Die Steuerung erfolgt über das Softwarepaket CamCal for Windows.

Die Hauptmerkmale der Einplatz-Zählerprüfeinrichtung PTS 3.3 C sind:

  • Automatische Prüfung, Eichung und Justage von Elektrizitätszählern
  • Prüfzähler der Klasse 0.05 (optional Klasse 0.02)
  • Strom- und Spannungsquelle zur Erzeugung von Prüflasten
  • 8 Impulseingänge und -ausgänge
  • Schnittstellen für Kommunikation (D0, CS, RS 232, RS 485, M-BUS, LON-BUS)
  • Prüfung des elektronischen Haushaltszähler eHZ ohne Stromtrennwandler
  • Softwarepaket CamCal for Windows

Download: Technisches Datenblatt

HT 2010

Brandneues alpha-numerisches Handterminal

Das Handterminal HT 2010 erleichtert die Erfassung der Zählerverwaltungsdaten erheblich, da diese direkt bei den Prüflingeneingegeben werden können und somit das lästige Hin- und Her zwischen der Tastatur und den Prüflingen entfällt. Sofort nach Verbindung des HT 2010 mit der Dockingstation werden folgende erfasste Zählerdaten automatisch im PC aktualisiert. Das Handterminal HT 2010 ist mit einem integrierten Barcode-Scanner ausgestattet. Diese speziell zur Auslesung der im Bereich der Zählertechnik verwendeten Barcode-Typen entwickelte Barcode-Scanner vereinfacht die Eingabe der Zählerdaten zusätzlich. Selbst stark reflektierende oder auch zerkratzte Sichtfenster im Zählergehäuse beeinflussen nicht die gute Auslesequalität des HT 2010.

  • Fertigungs- und Eigentumsnummern,
  • Baujahr,
  • Beglaubigungsjahr,
  • Messwandlerdaten,
  • Registerstände (inklusive Maximum- und 96h-Register),
  • Userfelder und Bewertungstaste (z.B. Gut /Schlecht – Beurteilung bei Anlauf und Leerlauf)

Download: Technisches Datenblatt

CamCal

Softwarepaket für Zählerprüfsysteme

CamCal for Windows ist ein zukunftsorientiertes Softwarepaket zur umfassenden Abdeckung der Aufgaben im Bereich der modernen Zählerprüfung, Eichung und Justage. Es ermöglicht die effiziente, vollautomatische Prüfung von Elektrizitätszählern mit einem anwenderfreundlichen Bedienkonzept. Durch seine hohe Flexibilität erfüllt die Software alle Anforderungen nationaler und internationaler Normen und Vorschriften (z.B. PTB Prüfregeln, IEC 62052, IEC 62053).

  • Automatische, halbautomatische und manuelle Zählerprüfung,
  • Datenbanken für Zählertypen und Prüfabläufe,
  • Übersichtliche Auswertung und Ergebnisdarstellung,
  • Tarifgeräteprüfung,
  • Tarifgerätekommunikation,
  • Erzeugung von Oberschwingungen,
  • Phasenanschnitt und Spezialkurven,
  • Automatische und manuelle Fehlerkompensation,
  • Exportmodule für Datentransfer zu anderen Systemen (ISU, RIVA, kundenspezifische Zählerverwaltungen, etc.),
  • Passwortschutz für verschiedene Benutzerebenen,
  • Lokaler oder Server-Betrieb (für mehrere Prüfstationen)

Download: Technisches Datenblatt

ZPE

Mehrplatz-Zählerprüfeinrichtungen

Die Zählerprüfeinrichtung ZPE ist ein vollautomatisches Zählerprüfsystem zur Prüfung, Eichung und Justage von Elektrizitätszählern. Das System ist in unterschiedlichen, auch kundenspezifischen Ausführungen lieferbar. Verschiedene Varianten der Prüf- und Kommunikationstechnik ermöglichen die Prüfung einfacher Elektrizitätszähler bis hin zu hochfunktionalen Prüflingen. Die Steuerung erfolgt über das Softwarepaket CamCal for Windows.

  • Automatische Prüfung, Eichung und Justage von Elektrizitätszählern,
  • Prüfnormale der Klasse 0.05, 0.02 oder 0.01,
  • Strom- und Spannungsquelle zur Erzeugung von Prüflasten,
  • 8 Impulseingänge und –ausgänge,
  • Schnittstellen für Kommunikation (D0, CS, RS 232, RS 485, M-BUS, LON-BUS),
  • Unterschiedliche Kennziffernsysteme (EDIS, DLMS, …),
  • Rundsteuerung,
  • Prüfung des elektronischen Haushaltszähler eHZ,
  • Softwarepaket CamCal for Windows,
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch eine geringe Prüfdauer aufgrund von Kombination von Prüfungen,
  • Grosses Angebot an Zubehör und Sonderausführungen

Download: Technisches Datenblatt

SMM 400

Digitales Auswertesystem

Das modulare, digitale Auswertesystem SMM 400, dient zur Fehlermessung, der Messdatenerfassung und der Prüflingskommunikation über verschiedene Schnittstellen bei der Zähler- und Tarifgeräteprüfung. Es ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Als einfaches Auswertesystem mit nur dem SMM 400 Bus-Master ohne Fehleranzeige. Als kostengünstiges Auswertesystem mit dem SMM 400 Bus-Master und dem Systemmessmodul SMM 400. Als Standard Auswertesystem mit dem SMM 400 Bus-Master und dem Systemmessmodul SMM 400+, Als komplexes Auswertesystem mit dem SMM 400 Bus-Master, dem Systemmessmodul SMM 400+ und den optionalen Messmodul IN/OUT für weitere Ein- und Ausgänge und dem Kommunikationsmodul COMM.Optional sind das Messmodul IN/OUT für weitere 8 Ein- und Ausgänge, sowie einer 10-30 VDC Speisung für S0 Eingänge und das Kommunikationsmodul COMM mit ETHERNET, M-Bus und RS 485 Schnittstellen.

  • Fehlermessung über Abtastkopf und über Sendekontakte,
  • Impulsgeber,
  • Display zur Darstellung des Messfehlers,
  • Rückstelltaste,
  • Verschiedene Datenschnittstellen wie RS 232, RS 485, CL, M-Bus und ETHERNET

Download: Technisches Datenblatt

ICT 2.3

Dreiphasiger Stromtrennwandler

Der dreiphasige Stromtrennwandler ICT 2.3 wird auf Mehrplatz-Prüfeinrichtungen eingesetzt, wenn Dreiphasenzähler mit geschlossenen Verbindungen zwischen Strom- und Spannungsmesskreis (Eichverbindungen) geprüft werden müssen. Es werden immer mehr Zähler dieses Typs produziert und eingesetzt. Wenn die Eichverbindungen der Prüflinge nicht geöffnet werden können, stellen diese an jedem Prüfplatz eine unerwünschte Verbindung zwischen Spannungs- und Strompfad dar. Die zur Entkopplung der Pfade erforderliche Potenzialtrennung muss mit Transformatoren im Stromkreis erreicht werden, indem jeder Prüfplatz pro Phase mit einem Stromtransformator ausgerüstet wird. Auf diese Art wird jeder Prüfling mit einem isolierten Prüfstrom über den Ringkern-Stromwandler versorgt. Das Übersetzungsverhältnis ist normalerweise 1:1 und der Phasenfehler über den erforderten Strombereich so klein, dass kein wesentlicher Zusatzfehler verursacht wird. Der dreiphasige Stromtrennwandler ICT 2.3 findet Anwendung in Mehrplatz-Prüfeinrichtungen für Zähler mit geschlossenen Verbindungen zwischen Strom und Spannung (Eichverbindungen) sowie bei der Modernisierung von älteren Testsystemen.

  • Breiter Strombereich von 10 mA bis 120 A,
  • Ausgangsleistung max. 60 VA,
  • Hohe Klassengenauigkeit von 0.05 mit Hilfe von elektronischer Fehlerkompensation,
  • Überlastschutz

Download: Technisches Datenblatt

CALegration

All-in-one Softwarepaket

CALegration ist ein all-in-one Softwarepaket, entwickelt zur Bedienung tragbarer und stationärer Prüfmittel der aktuellen EMH Produktpalette mit derselben Software und Datenbank.

Die Hauptmerkmale der Software sind:

  • Reduzierte Komplexität durch eine all-in-one Software für das gesamte Produktportfolio von EMH
  • Benutzerfreundliche Bedienung und übersichtliche Benutzeroberfläche macht das System einfach verständlich, auch für Betreiber mit begrenzten PC-Kenntnissen
  • SQL basierte Datenbank mit stabilen Zugriff, organisierte Backups, erweiterte Datenbankgrösse und Server-Installations-Support
  • Voller Datenbank-Austausch zwischen tragbaren Geräten und CALegration mit Steuerung der tragbaren Funktionen durch externen PC
  • Felxibler Zugriff auf Datenbank und schnelle Speicherung und Austausch von neuen Daten
  • Vollautomatische Prüfabläufe mit übersichtlicher Datenbankstruktur

Download: Technisches Datenblatt