EMH bietet einen neuen Service für staatlich anerkannte Prüfstellen

Nach dem neuen MessEG §47 können die Kalibrierungen der Normalgeräte und Prüfhilfsmittel der staatlich anerkannten Prüfstellen von akkreditierten Laboratorien nach DIN EN ISO 17025 durchgeführt werden, die Referenzgeräte der akkreditierten Labore haben eine metrologische Rückführung auf die Normalien der PTB.

Mit unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Präzisionsmesstechnik für Strom, Spannung, Leistung und Energie für Gleich- und Wechselmessgrößen haben wir eine hohe Kompetenz bei Energieversorgern, staatlich anerkannten Prüfstellen sowie innerhalb der Industrie im In- und Ausland erworben. Seit Anfang 2015 ist unser akkreditiertes Kalibrierlabor nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 (akkreditiert in 2006) nach § 47 des Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens gefordert, die Prüfungen der Normalgeräte und Prüfhilfsmittel von staatlich anerkannten Prüfstellen durchzuführen.

Die Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) soll die Prüfungen nur noch dann ausführen, in denen eine metrologische Rückführung auf die Normalien der PTB auf anderem Weg nicht möglich ist. Ein leistungsfähiges nationales Messwesen und eine hochentwickelte Messtechnik gehören zu den Grundvoraussetzungen für Qualität und Messsicherheit in der elektrischen Energiemesstechnik, das letztendlich dem Verbraucherschutz und dem Vertrauen aller Vertragsparteien in die Messwerterfassung einer Messstelle dient.

Unser akkreditierte Kalibrierlabor der EMH stellt die notwendige hohe Messsicherheit durch 3 monatige interne Vergleichsmessungen sowie regelmäßig durchgeführte Kalibrierung der Labornormalien bei der PTB sicher“

EMH bietet diesen Service allen Prüfstellen an und garantiert eine schnelle Abwicklung der Prüfungen mit typischen Durchlaufzeiten von nur einer Woche bei vorheriger Terminvereinbarung. Wenn notwendig werden bei einer nur unwesentlichen Verlängerung der Durchlaufzeit Reparaturen und Justagen der Geräte vorgenommen. Ein Angebot senden wir Ihnen gerne unverbindlich auf Anfrage an die Serviceleitung / Laborleitung zu.