eTown Award 2015 für den Landkreis Harburg: EMH ist in einer der digitalsten Regionen Deutschlands ansässig

Andreas Bendt (Helmut Feldtmann GmbH), Landrat Rainer Rempe und Alfred Meyer (EMH Energie-Messtechnik GmbH)

Andreas Bendt (Helmut Feldtmann GmbH), Landrat Rainer Rempe und Alfred Meyer (EMH Energie-Messtechnik GmbH)

Der Landkreis Harburg gehört zu den digital erfolgreichsten Regionen und

Städten Deutschlands und erhält die Auszeichnung als eTown 2015. Die Auszeichnung wird von Google in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund vergeben. Stellvertretend für die Unternehmen vor Ort war unter anderem Alfred Meyer, Geschäftsführer der EMH Energie-Messtechnik GmbH, bei der Preisverleihung am 24. Juni dabei.

Der eTown Award gibt in den die zehn Postleitzahlengebieten Deutschlands Aufschluss darüber, wie umfangreich Unternehmen das Internet für Geschäfte und Internationalisierungsaktivitäten nutzen. Für den Postleitzahlenbereich „2“ belegt Harburg den Spitzenplatz. Rainer Rempe, Landrat des Landkreises Harburg sieht in der zunehmenden Digitalisierung insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Startups neue Chancen.
Für uns gehört die Digitalisierung seit vielen Jahren zum täglichen Geschäft. Unser Geschäftsführer Alfred Meyer berichtete auf der Preisverleihung aus dem digitalen Unternehmensalltag und zeigte sich erfreut darüber, dass der Landkreis Harburg im Wettbewerb mit den deutschen Top-Wirtschaftsmetropolen den Award bekommen hat: „Dies ist eine Gemeinschaftsleistung und das Ergebnis der digitalen Geschäftstätigkeit vieler moderner Unternehmungen, die die Vorzüge der Region mit der Nähe zu den Hochschulen in Lüneburg und Hamburg erkannt haben. Die intensive Nutzung der digitalen Technologien ist heute ein wesentlicher Grundpfeiler für die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens, das weltweit erfolgreich sein will. Diese Auszeichnung motiviert uns, als ‚Hidden Champion‘ weiter am digitalen Fortschritt mitzuwirken.“