Lachen verbindet – Lachen befreit: die besondere Spendenidee

clown-sternenbruecke

In Deutschland gibt es zunehmend mehr professionelle Clowns, die kleinen Patienten in der Kinderklinik, oder Menschen im Hospiz, pflegebedürftigen Senioren, schwerkranken Menschen jeden Alters und Menschen mit Behinderung genau das schenken, was ihnen gut tut: echte Begegnungen. Das Lachen mit den Clowns vertreibt für ein paar Augenblicke die Ängste und Sorgen der Patienten.

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg hat das schon vor Jahren erkannt und macht für seine Gäste regelmäßig fröhliche Besuche mit Abwechslung, Wärme und Zuwendung möglich. Die Klinik-Clowns lassen die erkrankten jungen Gäste sowie ihre Angehörigen durch Humor den Pflegealltag vergessen und bereichern so die liebevolle Atmosphäre der Sternenbrücke. Das Kinder-Hospiz begleitet betroffene Familien im Rahmen der Entlastungspflege auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder und ermöglicht ihnen so eine kraftschenkende Erholungsphase. Wer mehr über die wertvolle Arbeit der Einrichtung erfahren möchte, findet weitere Informationen auf www.sternenbruecke.de.

Damit die Clowns das Kinder-Hospiz so oft wie möglich besuchen können, freut sich die Sternenbrücke in diesem Jahr über eine zweckgebundene Spende.

„Wir unterstützen seit vielen Jahren das Engagement der Einrichtung und haben auch in diesem Jahr wieder zu Gunsten einer Spende auf Weihnachtsgeschenke verzichtet“, erklärt Lars Busekrus, Vertriebsleiter bei EMH.

Wie wir finden, eine tolle Aktion, die viele begeisterte Nachahmer finden sollte.