Anwenderseminar „Vor-Ort-Prüfung unter Verwendung des PWS2.3PLUS“

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Beschäftigte in Zähler- und Serviceabteilungen bei Energieversorgungsunternehmen, Netzbetreibern und Industrie sowie Dienstleistungsunternehmen im Zählerwesen.

Inhalt / Ablauf:

1. Seminartag (9:00 bis 17:00) gemeinsam:

  • Übersicht Vor-Ort-Installationen (Ausführung und Anschlusstechnik)
  • Fehlermessungen an elektronischen und elektromagnetischen Elektrizitätszählern (Theorie/Praxis)
  • Bearbeitung von Kundenreklamationen (Theorie/Praxis)
  • Inbetriebnahmeprüfungen von Zähler- und Messwandlerinstallationen (Theorie/Praxis)
  • Wandlerprüfungen (Theorie/Praxis)

2. Seminartag (8:30 bis 16:00):

  • Schaltungskontrolle und Fehlersuche in Zähler- und Messwandlerinstallationen zur Beseitigung von Schaltungsfehlern und Vermeidung von Verlusten (Theorie/Praxis)
  • Bürdenmessung an Strom- und Spannungswandlern im Betriebszustand zur Beurteilung der Bebürdung (Theorie/Praxis)
  • Übersicht zur Vor-Ort-Prüftechnik (Zähler- und Schaltungsprüfer, Prüflasteinrichtung, vollautomatische Prüfsysteme für den Vor-Ort-Einsatz, Beurteilung der Netzqualität)
  • Dokumentation und Protokollierung von Vor-Ort-Messungen

Alle aufgeführten Themen werden in Theorie und Praxis behandelt.

Leistungen:

Neben dem Seminar gehören 2 Übernachtungen im Seminarhotel sowie die Bereitstellung von Arbeitsplätzen, Seminarunterlagen und Tagesverpflegung (Getränke, Mittags-Snack, Gebäck) zum Leistungsumfang.

Referent:

Dipl.-Ing. Peter Kurth

Termine:

Das zweitägige Seminar findet im Schulungszentrum der EMH Energie-Messtechnik GmbH, Vor dem Hassel 1, 21438 Brackel statt. Wir bieten Ihnen folgenden Schulungstermin an:

23./24. August 2017

Teilnahmegebühr:

Anwenderseminar 2-tägig: EUR 1.125,- je Teilnehmer

Zum Anmeldeformular! (PDF-Formular)