Pressemitteilung EMH-16-04-01

Zwei Geräte in einem kompakten Gehäuse: Prüftechnologie für unterwegs
Mit dem PRS 600.3 hat EMH einen dreiphasigen tragbaren Prüfzähler und Netzqualitätsanalysator zur exakten Prüfung von direktmessenden und Messwandler-Zählern in der Produktpalette

(Brackel, April 2016) Die Prüfung von ein- und dreiphasigen Zählern, Messwandlern und Installationen vor Ort ermöglicht die EMH Energie-Messtechnik GmbH mit dem dreiphasigen tragbaren Prüfzähler und Netzqualitätsanalysator PRS 600.3. Da das Gerät mit verschiedenen Typen von Stromzangen, Strom- und Spannungssensoren benutzt werden kann, ist die einfache und genaue Prüfung von direktmessenden und Messwandler-Zählern möglich. Der Netzqualitätsanalysator wird benutzt, um Fehlerbehandlungen verschiedener Arten von Netzqualitätsproblemen vor Ort durchzuführen sowie Streitfragen bei Vertragsanwendungen zu klären. Weitere Nutzungsmöglichkeiten sind statistische Überwachungen einschließlich EN 50160 Reports.

Der PRS 600.3 ist eine Kombination aus dreiphasigen Prüfzähler der Klasse 0.02 % und einem IEC 61000-4-30 Klasse A kompatiblen Netzqualitätsanalysator mit drei Spannungs- und drei Stromkanälen. Durch seine beiden benutzerfreundlichen 8.4” (800 x 480 Pixel) TFT Farbdisplays mit grafischer Benutzerschnittstelle, die mittels Touchscreen bedient werden, ist das Gerät eine optimale Lösung für die Vor-Ort-Prüfung. Datentransfer und Kommunikation erfolgen via 2 x USB (Typ A und B) oder 1 x Ethernet. Die Datenspeicherung wird über eine auswechselbare Compact Flash (CF) Speicherkarte durchgeführt. Unabhängige Sets von Stromzangen erlauben sowohl den Service als auch die Kalibration und den späteren Kauf von Stromzangen, ohne den Prüfzähler an EMH einsenden zu müssen.

Zu den Funktionen des Arbeitsnormals gehört die Zählerprüfung von Impulsausgängen (LED / Scheibenmarken / S0) und Register von ein- oder dreiphasigen Wirk-, Blind- und Scheinenergiezählern mit je drei Impulseingängen und -ausgängen. Dazu kommen Messungen von elektrischen Parametern inklusive Vektordiagramm, Oberschwingungsanalyse und Darstellung von Kurvenformen sowie Messwandlerprüfungen (CT/PT Bürde, CT/PT Verhältnis). Die Funktionen des Netzqualitätsanalysator umfas-sen Einbrüche, Überhöhungen und Unterbrüche ebenso wie Oberschwingungen, Zwischenharmonische und Signalspannungen. Außerdem lassen sich Spannungsunsymmetrie, Flicker und Transienten erfassen, um kurzzeitige Ereignisse wie Unterbrechungen einfach zu analysieren. Mit dem PRS 600.3 bietet der Marktführer auf dem Gebiet der Zählermess- und Prüftechnik ein weiteres Gerät an, das alle Anforderungen für die Prüfung von Zählerinstallationen sowie die Analyse der Netzqualität erfüllt. „Alle wichtigen Parameter lassen sich komfortabel überprüfen, protokollieren und auswerten“, fasst Lars Busekrus, Vertriebsleiter bei EMH, zusammen.

Downloads:
Pressemeldung: EMH-16-04-01_PRS600.3.docx
Bildmaterial: EMH-16-04-01_PRS600.3_Bild1.jpg
Bildmaterial: EMH-16-04-01_PRS600.3_Bild2.jpg

f7f8c4727a011019fe43a7eaa92bf9a5_XL